NORDHAUS 2022 (abgesagt!)

 

Die Bau- und Einrichtungsmesse wird am 19. + 20. Februar 2022 nicht stattfinden!

 

Verehrte Besucher*innen und Interessierte der NORDHAUS,

mit der jüngsten Aktualisierung der Niedersächsischen Corona-Verordnung hat die Landesregierung eine Verlängerung der sogenannten ‚Winterruhe‘ und damit einhergehend der Warnstufe III bis einschließlich 23. Februar 2022 beschlossen. Dies ist mit massiven Einschränkungen in der Veranstaltungsbranche und mit einem ausdrücklichen Verbot von Messen verbunden. Auch unsere für den 19. + 20. Februar 2022 geplante Messe NORDHAUS darf somit nicht stattfinden.

„Wenngleich es schmerzt, dass die Messe einmal mehr abgesagt werden muss, so können wir die Entscheidung von Bund und Ländern sehr gut nachvollziehen. Es gilt, mit aller Kraft diese Pandemie so schnell wie möglich zu überwinden, auch damit für Messen, Konzerte und andere große Veranstaltungen bald wieder Planungssicherheit erreicht wird“, so Dieter Meier, Geschäftsführer der Weser-Ems-Hallen. Und Sonja Hobbie, Geschäftsbereichsleiterin Messen, ergänzt: „Die Entscheidung der Landesregierung entspricht auch dem Wunsch vieler Aussteller, die sich in den vergangenen Tagen und Wochen besorgt über eine Teilnahme an der Messe während der Omikronwelle gezeigt hatten. Nun gilt es weiter nach vorne zu blicken und alle Kraft auf 2023 zu richten, um gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern eine erfolgreiche NORDHAUS zu gestalten.“

Die nächste NORDHAUS ist für den 18. + 19. Februar 2023 geplant.

Aussteller Informationen

Beginn:
10:00 Uhr

Ende:
18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Foyer Messehalle
Kongresshalle
Messehalle

Eingang:
Kongresshalle

archivierte Veranstaltung




Veranstalter:
Weser-Ems Halle Oldenburg GmbH & Co. KG
Europaplatz 12
26123 Oldenburg