Nachhaltigkeit strategisch verankert

2022 haben die Weser-Ems-Hallen ihrer Arbeit im Bereich "Nachhaltigkeit" mit der Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie einen neuen Rahmen gesetzt und sich mit ihrem Beitrag zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (UN Sustainable Developement Goals, kurs SDGs) auseinandergesetzt.

Die insgesamt 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung sind politische Zielsetzungen, die weltweit der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene dienen sollen.

 

Um diese Entwicklungsziele in der deutschsprachigen Veranstaltungswirtschaft umzusetzen, haben das GCB German Convention Bureau e.V. und der EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. bereits in 2012 mit "fairpflichtet" einen Nachhaltigkeitskodex mit 10 Leitmotiven entwickelt, dem inzwischen mehr als 300 Mitglieder aus 175 Städten beigetreten sind. Zu diesen Mitgliedern zählen nun auch die Weser-Ems-Hallen in Oldenburg.

Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Weitere Beiträge


NEU: ARENA Dinner in der Großen EWE ARENA

Vor der Show noch lecker essen und sich dabei wie ein VIP fühlen? Das servieren wir ab sofort gemeinsam mit OVS.

Mehr lesen


Backstageluft schnuppern

Einmal die Künstler-Garderoben der Kongresshalle betreten, in denen sich schon Künstler wie Louis Armstrong, The Boss Hoss oder Gregory Porter auf Ihre Auftritte vorbereitet haben? Für die kostenlose Führung durch die Weser-Ems-Hallen am 10.11.2022 ab 15:00 Uhr sind noch Plätze frei.

Mehr lesen


Barrierefreiheit erfolgreich re-zertifiziert

Mit dem deutschlandweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für alle" wird insbesondere die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von Betrieben und Angeboten beschrieben. Die Weser-Ems-Hallen sind nach erfolgreichem Audit re-zertifiziert worden.

Mehr lesen


Terminveränderungen

Nach wie vor werden aufgrund unterschiedlicher Bestimmungen in europ. Ländern Events verlegt oder abgesagt. Ob Ihre Veranstaltung betroffen ist, erfahren Sie hier.

Mehr lesen